Erfolgreichste Meisterschaften für Senioren

Leichtathleten räumen in Hanau ab

Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Senioren sicherten sich die Viernheimer sieben Podestplätze. Gleich viermal standen sie dabei ganz oben. Sabine Galati und Jochen Hofmann feierten in Hanau zudem eine gelungene Rückkehr in das Wettkampfgeschehen.

Galati bestritt ihre ersten Seniorenmeisterschaften. Nach ihrer über zweijährigen Babypause wollte sie wieder Wettkampferfahrungen sammeln. In der Altersklasse W30 lief sie die 60 Meter. In 8,56 Sekunden lies Galati einen Großteil ihrer Konkurrentinnen hinter sich und sicherte sich die Silbermedaille. Trainer Roland Münchenbach und die Athletin waren mit dem Einstand nach so langer Pause mehr als zufrieden.

Münchenbach startete in der Altersklasse M55 über die Sprintdistanzen und im Weitsprung. Über 60 Meter dominierte Münchenbach in 8,25 Sekunden. Auf den zweitplatzierten Andreas Dobbertin aus Darmstadt hatte der Viernheimer über zwei Zehntel Vorsprung.

Belastung macht sich bemerkbar

Über 200 Meter tauschten Dobbertin und Münchenbach die Positionen. „Die ersten 160 Meter waren gut, danach musste ich kämpfen“, analysierte Münchenbach. Er lief die Hallenrunde in 27,46 Sekunden.

Im anschließenden Weitsprung merkte Münchenbach die Anstrengung der 200 Meter. In seinem weitesten Sprung landete er bei 4,82 Metern. Damit sicherte er sich seinen zweiten Landesmeistertitel. Die Weite sei jedoch noch ausbaubar.

Einen weiteren Titel sicherte Günter Schramm für die TSV-Leichtathleten. Mit gesprungenen 5,29 Meter gewann er in der Altersklasse M50. Zuvor lief er ebenfalls die 60 Meter. Über die kurze Distanz wurde er in 8,07 Sekunden dritter.

Jochen Hofmann kehrte nach einer viermonatigen Verletzungspause in das Wettkampfgeschehen zurück. Um einen erneuten Ausbruch der Verletzung vorzubeugen, lief Hofmann mit angezogener Handbremse. Trotzdem gewann er die 60 Meter in der Altersklasse M40 souverän in 7,85 Sekunden.

Der erfolgreiche Start in das Wettkampfjahr macht Mut für die Deutschen Meisterschaften Anfang März. Denn sowohl Jochen Hofmann als auch Roland Münchenbach und Günter Schramm unterboten die geforderten Normen deutlich. Sabine Galati wird bei den nationalen Titelkämpfen nicht am Start sein, da diese erst ab der Altersklasse W35 ausgetragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.