Fabian Köhlert vom HLV geehrt

Dritter Platz beim Wettbewerb „Jung, engagiert, für meinen Verein“

Der Hessische Leichtathletik Verband hat Fabian Köhlert vom TSV Amicitia Viernheim für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. In einem Wettbewerb für unter 27-Jährige ist er auf den dritten Rang gewählt worden und die Leichtathletik-Abteilung darf sich über ein Preisgeld von 500 Euro freuen.

Köhlert ist seit 2015 als Trainer aktiv und betreut mittlerweile drei Kinder- und Jugendgruppen an vier Tagen. Auch bei der Vorbereitung der Viernheimer Grundschulkinder auf die Bundesjugendspiele, konnte der Abteilungsvorstand auf ihn zählen.

Zudem hilft Fabian Köhlert bereits neun Jahre auf Wettkämpfen als Kampfrichter. Bei Wettkämpfen im Viernheimer Waldstadion leitet er seit 2019 das Wettkampfbüro. Dabei schafft er den Spagat zwischen Athletenbetreuung und Kampfrichter-Dasein.

Fabian Köhlert als Ansprechpartner für die Jugend

Das beeindruckte auch die Jury bestehend aus Michael Lederer (Vorsitzender des Leichtathletik-Förderverein Hessen e.V.), Benjamin Heller (Mitglied des Jugendausschusses) und Till Helmke, als Vize-Präsident Jugend. Ebenso überzeugte sie, dass Köhlert als Jugendwart „das perfekte Bindeglied“, da ihn die Nachwuchssportler als Ansprechperson sehen.

Während der Pandemie änderte sich die Funktion als Trainer deutlich. Köhlerts Einsatz lies jedoch nicht nach. Gemeinsam mit den anderen Übungsleitern entwickelte er Home-Workouts und Challenges für die Athleten, um die Einheiten spannend zu halten. Zudem nutze er seine freie Zeit, um sich Corona-konform mit den Sportlerinnen und Sportlern zu treffen und hat Einzeltrainings abgehalten.

Sieg geht nach Espenau

Dabei ist dem Viernheimer wichtig: „Ich mache das alles nicht alleine, unser gesamtes Trainerteam ist sehr engagiert.“ Für die Föderung des Nachwuchses stellt Fabian Köhlert auch sein eigenes Training hinten an.

Der erste Platz ging ein vierköpfiges Trainerteam des SV Espenau. Sie dürfen sich über 1.000 Euro für ihren Verein freuen. Über Rang zwei kann sich eine Gruppe der TG Camberg. Das Treppchen kompletieren neben Fabian Köhlert die Engagierten des ASC Darmstadt und der Eintracht Frankfurt, die sich den dritten Rang teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.